Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'sidetracks'

Seit Anfang diesen Monats müssen viele Besucher, die vorher kein Visum für Neuseeland benötigten, nun eine elektronische Einreiseerlaubnis (ETA) beantragen. Dazu gehören auch Deutsche. Es kann entweder online oder über eine mobile App (NZeTA für Android und Apple) angefordert werden. Die Regierung hat nun bestätigt, dass inoffizielle Internetseiten aufgetaucht sind, welche eine bis zu 10-fach höhere […]

Read Full Post »

Während sich in Deutschland der Sommer langsam aber sicher seinem Ende nähert, hat in diesem Monat endlich der neuseeländische Frühling begonnen. Dieser Winter war rekordverdächtig nass. In Auckland regnete es an 30 aus 31 Tagen im August, was einen neuen Rekord für die meisten Regentage in einem Monat darstellt. Der vorher regnerischste Monat war im […]

Read Full Post »

Auch viele unserer Teilnehmer (und die Reiseleiter) wissen unterwegs auf Tour einen guten Kaffee sehr zu schätzen. Glücklicherweise ist das in Neuseeland ja auch gar kein Problem. Nur haben wir an vielen Tagen aufgrund der vielen geplanten Aktivitäten nicht die Zeit uns dafür ins Café zu setzen und dort ganz in Ruhe den Cappuccino oder […]

Read Full Post »

Wer sich für Wanderreisen in Neuseeland interessiert, hat wahrscheinlich bereits von den Great Walks gehört. Diese beliebten Wanderwege führen durch abwechslungsreiche und spektakuläre Landschaften und sind sehr gut zugänglich. Sie erfreuen sich immer mehr Beliebtheit, doch mehr Besucher bringen auch mehr Erhaltungskosten mit sich. Bei mehrtägigen Wanderungen werden die Nächte auf Zeltplätzen oder in Hütten […]

Read Full Post »

Fließendes Wasser Der sagenumwobene Waikato ist der längste Fluss in Neuseeland. Sein Name bedeutet „fließendes Wasser“ auf Māori. Er beginnt im Zentrum der Nordinsel an den Hängen des Berges Ruapehu, und schlängelt sich gen Norden über 425 Kilometer durch Taupo und Hamilton, bevor er bei Port Waikato an der Westküste im Tasmansee mündet. Der Fluss hat […]

Read Full Post »

Flott unterwegs, auf andere Art Tretroller mit elektrischem Hilfsantrieb (E-Scooter) sind seit 2004 in Neuseeland sowohl auf den Straßen als auch den Fußwegen als Fahrzeuge mit geringer Leistung zugelassen. Für solche ist der Besitz eines Führerscheins nicht notwending, solange die Motorleistung 300 Watt nicht überschreitet. Sie können eine Geschwindigkeit von bis zu 27 km/h erreichen und bei […]

Read Full Post »

Neueste Gerichtsentscheidung zum Export von Kauribäumen Im letzten Jahrhundert hatte sich im Norden der Nordinsel eine Industrie etabliert, die sich auf die Gewinnung und den Export von Kauristämmen spezialisiert hatte. Die Kauribäume sind vor ca. 50.000 Jahren in den Mooren von Northland versunken und perfekt erhalten. Kauris können bis zu 2.000 Jahre alt werden, dementsprechend […]

Read Full Post »

Mehr als ‚nur‘ Natur! Erneut konnten sich die Neuseeländer in ihrer Liebe zu den All Blacks in einem Artikel  bestätigt wissen. Denn selbst Ausländer, die noch nie in ihrem Leben ein Rugby Spiel gesehen, geschweige denn daran teilgenommen haben, wollen einmal im Leben das berühmte schwarze Trickot tragen – und kommen deshalb hierher. Als Beispiel […]

Read Full Post »

Flexible Arbeitszeiten á la Kiwi Neulich machte eine neuseeländische Firma von sich reden, weil sie ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben wird, bei gleichem Lohn für nur vier Tage arbeiten zu müssen. Die Firma Perpetual Guardian hatte am Anfang des Jahres an einem Versuch teilgenommen, um zu sehen ob die verkürzte Arbeitszeit eine Verbesserung der Moral […]

Read Full Post »

Körperliches Wohlbefinden Mal wieder gibt es schlechte Nachrichten für die Weltbevölkerung: in den reichen Ländern der Welt werden die Menschen Tag für Tag schwerer und setzen damit ihre Gesundheit auf’s Spiel. Nach dem neuesten Bericht der WHO ist dabei Deutschland auch arg betroffen. Dabei würde schon leichte Bewegung die Gesundheitschancen enorm verbessern. Leichte Spaziergänge oder […]

Read Full Post »

Older Posts »