Feed on
Posts
Comments

Wohnst du noch oder lebst du schon?

Wie viele Deutsche bin ich mit Billy Regal und Malm Bett aufgewachsen und ein Regal mit quadratischen Fächern ist für mich ein Expedit, genauso wie ein Taschentuch ein Tempo ist. Ikea ist ein kulturelles Phänomen. Als mein neuseeländischer Freund beiläufig erwähnte, dass er noch nie Fuß in eines der riesigen blau-gelben Kaufhäuser gesetzt hatte, fühlte ich mich direkt dazu verpflichtet, mit ihm einen Tagesausflug zum Südkreuz in Berlin zu machen, als wir letzten Juli bei meiner Familie zu Besuch waren. Die Hotdogs waren bei ihm genauso der Hit wie die Mitbringsel bei unseren Kiwi Freunden.

KIWIkea

Jahrelang wurde in Neuseeland gehofft und spekuliert, wann es denn endlich soweit sein würde. Ikea-enthusiastische Neuseeländer haben sogar eine Facebook-Seite gegründet, auf welcher fast 20,000 Fans Informationen über den Möbelgiganten austauschen. Nun gab das schwedische Unternehmen am 20.12.2018 endlich bekannt, dass es der Ingka Group, die bereits mehrere Filialen im asiatisch-pazifischen Markt eröffnet hat, die Rechte zur Expansion in Neuseeland gewähren wird. Auckland ist mit seiner verhältnismäßig hohen Einwohnerdichte der wahrscheinlichste Standort für ein neues Geschäft, allerdings wurde dies noch nicht bestätigt. Viele Neuseeländer warten nun voller Vorfreude darauf, dass Ingka Details über ihre Pläne bekanntgibt.

Als nächstes stellt sich dann die Frage, wann Aldi endlich nach Neuseeland kommt.

Autorin: Jana Tillner

------------------
Teile diesen Beitrag

One Response to “Ikea kommt”

  1. […] hat sich das Unternehmen, welches Ende letzten Jahres ankündigte demnächst eine Filiale in der Nähe von Auckland zu eröffnen, für den Fehler entschuldigt. Das Thema […]

Leave a Reply