Feed on
Posts
Comments

Mehr als ‚nur‘ Natur!

Erneut konnten sich die Neuseeländer in ihrer Liebe zu den All Blacks in einem Artikel  bestätigt wissen. Denn selbst Ausländer, die noch nie in ihrem Leben ein Rugby Spiel gesehen, geschweige denn daran teilgenommen haben, wollen einmal im Leben das berühmte schwarze Trickot tragen – und kommen deshalb hierher. Als Beispiel wird ein junger Mann aus Deutschland vorgestellt, der sich in den letzten zwei Jahren derart erfolgreich in diesem Spiel beweisen konnte, dass er einige Spiele für das neuseeländische Jugendteam bestritt. Der Artikel beschreibt die Zielstrebigkeit und den Erfolg von Anton Segner, der seit zwei Jahren in Nelson lebt und trainiert.  Interessanterweise kann man in einem früheren Artikel nachlesen, dass seine Begeisterung schon in Deutschland begann und an der internationalen Schule, zu der er damals ging, von seinen neuseeländischen Trainern gefördert wurde. Auch wenn die Möglichkeiten damals nicht so gross gewesen sein mögen, sie waren ausreichend um sein Talent hervorzuheben und ein Auslandsstipendium zu bekommen.

Für viele Menschen kann es eine grosse Herausforderung sein, die gewohnte Umgebung und Familie nur für einen Urlaub zu verlassen. Da ziehe ich meinen Hut ab vor einem 15jährigen, der sich nicht nur in einem neuen sozialen Umfeld zurechtfinden muss, sondern auch eine derartige sportliche Leistung erbringen kann. Viele Jungs hier in Neuseeland träumen davon, im schwarzen Trickot Neuseeland zu repräsentieren und wäre es nicht unglaublich, wenn für Anton dieser Traum wahr werden sollte?!

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

 

Leave a Reply