Feed on
Posts
Comments

Leben wie ein Neuseeländer
In einem Artikel aus einer deutschen Zeitung wurde eine Reise durch Neuseeland beschrieben. Die Autoren hatten bei ihrem zweiten Besuch in Neuseeland statt Campervan einen Mietwagen genommen und sich dann vor Ort bei den Einheimischen es sich gemütlich gemacht. Ähnlich dem AirBnB, gibt es in Neuseeland bookabach, wo man Ferienhäuser und Hütten direkt von den Besitzer vermietet bekommt. Da ist sofort eine persönliche Beziehung und man kann viele lokale Tipps bekommen. Viele der beschriebenen Lokalitäten waren dermassen abgelegen, dass die Natur unbeschreiblich idyllisch war. Die Autoren haben dann offen bekannt, dass sie ihre Route und Unterbringungen demnach geplant hatten, die Masse der Touristen zu vermeiden. Das waren dann nicht immer die billigsten vor Ort. Dementsprechend waren dann auch ein paar negative Kommentare am Ende zu lesen. Vor allen Dingen, dass nicht jeder Reisender sich dies so leisten könnte.
Billigreisen um die Welt?

Und da kamen mir gleich viele Fragen in den Kopf: wie kann man um die halbe Welt reisen, in der Erwartung etwas billig erleben zu können? Wie kann man erwarten, in einem Land, dass J.W.D. (janz weit draussen) ist, die gleichen Preise und Angebote wie im Heimatland vorzufinden? Warum reisen Menschen in fremde Länder, wenn sie dann nur die Defizite gegenüber dem Heimatland sehen? Ich hoffe ja, dass diese Kommentare nicht die gesamte Jugend repräsentieren: die besten Erinnerungen habe ich damals auf meiner grossen Reise gesammelt, und es wäre schade, wenn junge Leute nicht mehr die Welt erkunden würden, nur weil sie den Komfort von Zuhause auch unterwegs geniessen wollen. Damals musste ich auch umsichtig meine Ausgaben planen, Erinnerungen waren aber wichtiger als Komfort. Den würde ich wieder Zuhause haben. Dementsprechend habe ich vieles sehen und erleben können, dass mir noch bis ins hohe Alter Freude machen wird.
Da kann ich nur mit Freude sagen, dass unsere Besucher bei Sidetracks ähnliche Erwartungen wie ich haben. In unseren Tourbeschreibungen versuchen wir, die jeweiligen Abschnitte realistisch wiederzugeben, so dass jeder weiss, was auf einen zukommt. Und sollte etwas unklar sein, haben wir zahlreiche Möglichkeiten dies per email oder Telefonat noch zu klären. Ausserdem ist unser Betrieb derart flexibel, dass kurzfristige Änderungen bereucksichtigt werden können. Der Preis, um in den Genuss unberührter Natur zu kommen, mag eine einfache Unterkunft sein, den unsere Gäste gerne ‚bezahlen‘, um eine einmalige Einsicht in ein faszinierendes Land zu bekommen.
Autorin: Petra Alsbach-Stevens

------------------
Teile diesen Beitrag

Leave a Reply