Feed on
Posts
Comments

NZD5Veränderungen im Gange
In den letzten Monaten hat es einige Veränderungen und Versuche der Veränderung im alltäglichen Leben hier gegeben. Einige von Euch können sich wahrscheinlich an den knappen Volksentscheid im letzten Monat gegen die neue Flagge erinnern. Diese Woche nun können wir lesen, dass das ‘neue’ Design des $5 Geldscheins honoriert worden ist. Und zwar von der IBNS, einem internationalen Notaphilie Verein. Insgesamt werden jedes Jahr weltweit um die 150 neue Geldscheine herausgebracht, von denen 20%  ausreichend neu entworfen sind, um nominiert werden zu können. Für 2015 konnte unser $5 Geldschein sich gegenüber der Schwedischen 20 Kronen, Russlands 100 Rubel, Kasachstans 20.000 Tenge und dem Schottischen 5 Pfund behaupten.
Neueste Sicherheitsmerkmale
NZD-banknote-5-new-zealand-dollars-1992-sir-edmund-hillary-mount-everestIn 2015 hatte die Bundesbank beschlossen, dass das Design und die Fälschungssicherheit der neuseeländischen Geldscheine verbessert werden müssten, um für die nächsten 10 – 15 Jahre sicherheitstechnisch aktuell zu bleiben.
Da Neuseeland und seine Bargeldindustrie zu klein sind, um eine eigene Druckerei zu unterhalten, gab es eine Ausschreibung für diesen Auftrag und die kanadische Firma Canadian Bank Note gewann sie. Sie sind Spezialisten im Bereich der Geldscheinsicherheit und anderer Geldtransferangelegenheiten. Die neuen Scheine werden weiterhin auf Polymerpapier (Plastik) gedruckt, haben aber ein paar weitere Sicherheitsdetails: ein klares Fenster mit Hologram, Mikrotext in den Abbildungen und die Denominierung als Puzzle u.a. Alle Massnahmen können natürlich nicht preisgegeben werden! Auf der Webseite der “Reserve Bank” gibt es ein kurzes Video, wo man ein bisschen die angewandte Technologie sehen kann. Ausserdem wurden die Designs ein bisschen modernisiert, indem hellere und klarere Farben ausgewählt wurden und viele Maoridesigns integriert wurden.
banknote-upgrade-proIm September 2015 konnten dann die ersten Designs begutachtet werden und im Oktober kamen die ersten Scheine – die 5 und 10 Dollar Scheine – in den Umlauf.  Die nächsten stehen ab dem 16. Mai den Banken zur Verfügung. Auch wenn es anfangs kritische Stimmen gegen die neue Scheine gab, kann Neuseeland doch zufrieden sein, dass mal wieder was Neuseelaendisches den ersten Platz eines internationalen Wettbewerbes gewonnen hat!
Autorin: Petra Alsbach-Stevens
 
 

Leave a Reply