Feed on
Posts
Comments

Aktiv Natur erleben
franz-josef-glacier-794943_640Im Urlaub möchte man sich erholen von den Strapazen des Arbeitsalltages und die eigene Batterie wieder aufladen. Als erstes denken einige wahrscheinlich an viel Sonne und einen ruhigen Strand, erholsame Lektüre und genussvolle Mahlzeiten von anderen zubereitet. Aber warum mal nicht anders und durch einen Aktivurlaub die grauen Zellen reanimieren und dem Körper Herausforderungen stellen, die die eigenen Fähigkeiten erweitern?!
Aktiv für jeden Fitnessgrad
Die bezaubernsten Fotos aus Neuseeland scheinen von den Höhen schneebedeckter Berge zu kommen. Was oft dabei nicht klar wird, ist das viele dieser Aussichten auch Wanderanfängern zugänglich sind. Aus Europa ist man es nicht gewohnt, derart überwältigende Sichten von einsamen Landschaften zu bekommen ohne vorher hart und lang einen Berg hochklettern zu müssen. Hier in Neuseeland aber kann man dies durchaus während einer 3-5stündigen Tour erleben!
Kurz, bündig, möglich!
papakorito-falls-565In diesem netten Artikel hat die Weltreisende Steffi detailliert beschrieben, warum gerade Neuseeland für Anfänger ideal ist. Und um es am besten mit ihren Worten zu beschreiben: “Und das Beste: Neuseeland ist klein. Eine Landschaft, die noch unglaublicher scheint, als die gerade gesehene, wartet bereits hinter der nächsten Kurve.” Im folgenden gibt sie detaillerte Tipps wo man sich welche Information zusammensuchen kann, um Neuseelands Natur direkt zu erleben und zu geniessen. Steffi ist nach einen eigenem Bekenntnis bewegungssüchtig und hat in 90 Tagen Neuseelandaufenthalt 50 Wanderungen gemacht!
Qual der Wahl
Und da gibt es dann soviel weiterführende Information, dass einem die Ohren schlackern könnten. Wer sich jedoch unseren Händen anvertraut, braucht dies nicht: auf unserer Webseite ist unsere Informationen zu den verschiedenen Touren derart gestaltet, dass man schnell weiss, ob es den eigenen Fähigkeiten entspricht oder nicht. Und wenn Zweifel bestehen, können diese schnell in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.
Wandern und Radfahren
Kea_Arthurs_PassAuf der Radreise Neuseeland zum Beispiel gibt es zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, mit denen man per Rad und zu Fuss die verschiedensten Naturwunder der Südinsel entdecken kann. Wem die ganze Tour zu lang ist, der kann auch ‘nur’ Teilabschnitte mitmachen, die in unserer Kurzreisen Abteilung beschrieben werden. Mit unseren flexiblen Angeboten zum Wandern und Radfahren gibt es für jedermanns Fitnesslevel die ideale Art dieses herrliche Land zu entdecken und, um es mit den Worten einer anderen Reiseschreiberin abzuschliessen: “… but it’s an environment that needs to be pounced on, navigated, pondered, wriggled in and strolled around. Maybe that’s why those who work there are the most enthralled with its beauty.” (… es ist eine Landschaft die angefallen, navigiert, sinniert, erschlängelt und erbummelt werden muss. Wahrscheinlich deshalb sind diejenigen, die in dieser Natur arbeiten am meisten davon bezaubert.)
Autorin: Petra Alsbach-Stevens
 
 

No Responses to “Neuseeland für Jeden”

  1. Monika Lösing sagt:

    Vielen Dank für diesen Beitrag, liebe Petra! Lässt er mich doch so viel Erlebtes und Gesehenes wiedererkennen und erweckt Sehnsüchte bezüglich der nächsten (fünften) Sidetracks-Tour! Vielleicht klappt es ja doch mal mit der Mueller Hut und dem Key Summit – bislang immer dem Wetter zum Opfer gefallen – und der Lake Waikaremoana Track könnte vielleicht auch Teil der „Spurensuche III“ werden?!! Liebe Grüße an Angelika und ihr tüchtiges Team,
    Monika

Leave a Reply