Feed on
Posts
Comments

Mit Sidetracks unterwegs über Weihnachten
christmas_tree_light (279x418)Während unsere Familie sich mehr und mehr Gedanken über den Weihnachtsbaum und die Dekorationen macht, haben unsere Besucher und Freunde bei Sidetracks anderes im Sinn. So wie jede Familie eigene Schwerpunkte hat wie sie die Feiertage gestaltet, geht auch jeder Weltenbummler aus verschiedenen Gründen zu bestimmten Zeiten auf Reisen. Urlaubsplanung kann durch äussere Umstände genauso nachhaltig bestimmt werden wie durch persönliche Vorlieben.
Zurück zur Besinnlichkeit
Für die meisten der Reisenden, die über die weihnachtlichen Feiertage unterwegs sind, ist wahrscheinlich der Wunsch ausschlaggebend dem kommerziellen Kaufrausch zu entkommen und sich in der Ruhe und Besinnlichkeit der Natur zu entspannen. Wigilia_potrawy_554Sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren und diese vollends zu geniessen. Wie besser als auf einer Wanderung durch Neuseelands Landschaften mit Gleichgesinnten! Den Heiligabend besinnlich feiern, in dem man eine gute Mahlzeit geniesst – nicht nur am Heiligabend übrigens – und dankbar die Erlebnisse und Eindrücke zu teilen und geistig zu verarbeiten.
Qualität statt Quantität
Während es schwer ist, sich dem ganzen Rummel zu entziehen wenn man mittendrin lebt – und dies kann auch hier in Neuseeland geschehen – ist eine Reise ans andere Ende der Welt geradezu ideal dafür. Mit dem Besteigen des Flugzeugs dem Kaufzwang und der Hektik den Rücken kehren und die Stille der Berge und Meere begrüssen.
Wir hoffen, die Zeit mit Sidetracks in Neuseeland beschert Euch qualitativ überwältigende Erlebnisse, die Euch noch lange erfreuen werden. Und damit auch einen „normalen“ Urlaub in den gewohnten Gebieten quantitativ übertreffen!
nz landscape
Dankbarkeit in Zeiten der Unruhe

Wenn wir rund um uns herum schauen, was in der Welt passiert, merkt man, daß Frieden und Gesundheit die höchsten Werte und wertvollsten Dinge sind, die man haben kann und das wir täglich dankbar sein können, daß wir Beides haben!

Wir wollen uns heute bei unseren Gästen, Besuchern und Freunden für Euer Vertrauen in uns bedanken.
In diesem Sinne, vom Sidetracks Team, eine recht besinnliche und frohe Weihnacht!
Autorin: Petra Alsbach-Stevens
 

------------------
Teile diesen Beitrag

No Responses to “Frohe Weihnachten aus Neuseeland”

  1. Birgit sagt:

    Ja danke ebenso, ich habe das Glück gerade in Neuseeland zu sein und am Heilig Abend werden wir auf dem Routeburntrack in der Mackenzie Hut sein. Das wird mit Sicherheit ein anderes aber sehr schönes Weihnachten. Ich wünsche auch allen ein schönes Weihnachtsfest und alles Liebe für 2015! BIRGIT

    • Liebe Birgit,
      Euch tolles Wanderwette und dass Ihr Zeit und Gelegenheit habt die wunderschöne Bergwelt zu geniessen. Für mich persönlich gehört der Routeburn Track zu den schönsten Mehrtageswanderungen Neuseelands. Ich erinnere mich noch sehr gut, dass ich vier Tage hintereinander meine Lunchpause bei fantastischem Weg auf einer Bergspitze oder auf einem Sattel verbracht habe, als ich den Track das erste Mal gelaufen bin. Daran erinnere ich mich bestimmt auch in 20 Jahren noch 🙂
      Herzliche Grüsse Angelika

  2. Monika Lösing sagt:

    Liebes Sidetracks Team, Euch allen wünsche auch ich ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr! Ich bedanke mich bei Angelika für die suuuper tolle Spurensuche II, bei Petra für die vielen interessanten Beiträge und bei allen anderen Teamgeistern für ihre Dienste. Ich mache weiterhin „Reklame“ für Euch, ist aber leider gar nicht so einfach, Teilnehmer zu rekrutieren. Ihnen ist in der Regel der Flug nach NZ zu lang. Sie wissen gar nicht, WAS sie verpassen!!!
    Mit allen guten Wünschen, Monika

    • Liebe Monika, danke für den netten Kommentar. Ich stehe auch noch ganz im ‚Bann‘ unserer gemeinsamen Reise, die auch für mich trotz der 26 Tage Reisedauer viel zu schnell zu Ende gegangen ist. Es gibt kaum etwas Befriedigenderes als eine Reise genau nach den Wünschen und Bedürfnissen der Reisegäste planen zu dürfen – und wenn ich dann auch noch Orte, Plätze, Wanderungen, Radtouren oder andere Aktivitäten einplanen darf/ kann, die für mich persönlich zu den ‚Höhepunkten und Schätzen Neuseelands‘ gehören- auch wenn sie nicht in den Reiseführern aufgeführt werden oder gerade deshalb!?! – dann ist das super! Zu überbieten ist das nur, wenn ich dann das Vergnügen habe auch noch die Reiseleitung für diese Tour selbst zu machen:-) Ich hoffe es war nicht die letzte ‚Sonderreise‘ die wir gemeinsam gemacht haben – und natürlich wäre es super, wenn sich andere Neuseeland Interessenten inspirieren lassen würden 🙂 Alles Gute – und bis irgendwann in nicht zu ferne Zukunft. Angelika

Leave a Reply