Feed on
Posts
Comments

Lichterglanz Down Under Style

Hier in Neuseeland gibt es zwar keine traditionellen Weihnachtsmärkte wie in Deutschland, dafür aber viele Veranstaltungen in den städtischen Parks, die den heranziehenden Sommer begrüßen. Eine dieser Aktionen ist „Art in the Dark“  im Western Park, Ponsonby in Auckland. In der Regel findet es in der ersten November Woche statt, leider musste es dieses Jahr wegen des stürmischen Wetters abgesagt werden.

Inspiration – Illumination

Andy Flint - The Electronic Garden - RecycledIn den vergangenen Jahren konnten sich dort zahlreiche Licht-Künstler mit ihren Kunstwerken und Installationen vorstellen. Einige der Künstler haben ökologische und historische Beweggründe für ihre Werke: Andy Flint zum Beispiel ist dem Umweltschutz verpflichtet und benutzt nur aufgearbeitete Materialien mit dem geringstmöglichen Einfluss auf die Umwelt.

Marcus Winter, aka „Sandman“, entdeckte als junger Mann wie man mit Sprühdosen schnell Kunstwerke schafft. Wie er selber in einem Interview zugibt waren diese Anfänge nicht unbedingt gelungen oder artistisch wertvoll, aber es war sein Einstieg in die Kunstszene.  Nachdem er ein Video der Sandkünstlerin Ksenija Symonowa gesehen hatte, begann er seine Visionen mit Sand und Licht zu inszenieren und präsentiert sich damit auf verschiedenen Licht-Festivals und schafft eindrucksvolle und persönliche Kunstwerke. Für eine eindrucksvolle Demonstration schaut Euch das folgende Video an!

Mit diesem besinnlichen Spektakel verabschieden wir uns für diese Woche und wünschen allen unseren Lesern und Besuchern ein recht frohe und gesegnete Weihnacht! Euer Sidetracks Team.

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

------------------
Teile diesen Beitrag

Leave a Reply